News

Keine Vertragsverlängerung zwischen TNB und Nicolas Kiefer

Keine Einigung zu Konditionen und Rahmenbedingungen

Der TNB hat den regulär zum Ende des Jahres auslaufenden Vertrag mit Nicolas Kiefer nicht verlängert. Es konnte keine Einigung zu den Konditionen und Rahmenbedingungen eines künftigen Engagements gefunden werden.

Dazu sagt TNB-Präsident Raik Packeiser: „Wir bedanken uns ausdrücklich bei Nicolas Kiefer für die Arbeit in den vergangenen Jahren. Mit Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass er sich nicht in jeder Hinsicht korrekt über den TNB und die von uns getroffene Entscheidung äußert. Wir betonen nochmals, dass wir uns ein anderes Ergebnis der Verhandlungen gewünscht hätten. Wir müssen jedoch sorgsam mit den uns anvertrauten Finanzen umgehen und können nicht alle Forderungen potenzieller Vertragspartner erfüllen. Jederzeit hat sich der TNB transparent und klar in den Gesprächen verhalten. Wir wünschen im Interesse eines fairen Miteinanders keine Eskalation.“ (Foto: Lars Kaletta)